Johanna ist 79 Jahre alt und lebt in Warendorf. Sie hatte immer schon eine enge Verbindung zu ihrer Tochter, die sie über Jahre hinweg täglich besuchte. Dann trat das Unvorstellbare ein: Ein Autounfall sorgte dafür, dass ihre Tochter schneller als sie selbst aus dem Leben schied. Die wichtigste Person in ihrem Leben war auf einmal nicht mehr da. Nicht nur die Bewältigung des Alltags fällt ihr seitdem schwer – noch wichtiger wäre ihr, mit Menschen über ihre eigene Trauer reden zu können.

Nur 1,7 Stunden
ihrer Tageswachzeit verbringt sie nicht allein.

Hinterlassen Sie eine Antwort